Vermittlungsbericht ACD in Not e.V. 2020

Vermittlungsbericht ACD in Not e.V. für das Jahr 2020
 
Auch das Jahr 2020 war trotz der allbekannten Hindernisse ein erfolgreiches Jahr die für die Cattle-Notnasen. 81 konnten vermittelt werden, davon ziemlich genau die Hälfte reinrassige Cattles (37) und die andere Hälfte davon Cattlemixe (44). Etwas mehr Jungs (45) als Mädels (36) waren darunter. Zwei Drittel (54) hatten einen deutschen Cattlepass. Das andere Drittel (27) teilen sich Hunde aus sieben verschiedenen Ländern: Rumänien (14), Frankreich (4), Bulgarien (3), Ungarn (2), Belgien (1), Schweiz (1), Vereinigte Arabische Emirate (2). Die vermittelten Hunde kamen aus folgenden Verhältnissen: 38 Hunde aus privater Abgabe, 24 Hunde von anderen Organisationen, 15 Hunde aus Tierheimen, 2 Hunde waren Vereinshunde, 2 Hunde wurden von Pflegestellen aus vermittelt. Wir freuen uns sehr darüber. Das ist die beste Motivation für die weitere engagierte Arbeit des gesamten Vorstandsteams in 2021.

Zurück