Khumba

Khumba, Rüde *ca. 07/2019

 

Update 20.06.2021

Hier kommt Khumba - diesmal ohne Maulkorb! Er sieht manches mal aus, als würde er lächeln.

Mit eigenem Zuhause wäre er natürlich noch fröhlicher... Khumba darf vielleicht Sie bald anlächeln.

Dann nichts wie sein Sekretariat angerufen:

Kontaktdaten: www.tierheim-viernheim.de, kontakt@tierheim-viernheim.de

 

___________________________________________________

Update 24.01.2021

https://fb.watch/3dgVxXA3ya/

Khumba durfte mal mit im Seminarraum sein und ihn sich zusammen mit Nicole anschauen. Es ist schön zu sehen, wie interessiert und aufmerksam er ist, etwas mit seiner Bezugsperson zu machen. Khumba ist sehr begeisterungsfähig.
Streicheln und schmusen lässt er sich gern, blödeln ist auch etwas für ihn. Manchmal fährt er sich beim Quatsch machen hoch.
Allerdings könnten jetzt nicht ohne weiteres die Pfoten untersucht werden. So schnell und hellwach, wie er ist, benötigt er viel Führung und vorausschauendes Handeln, zum Beispiel in Hundebegegnungen.

Eure Wirs

______________________________________

 

 

Der junge Rüde hat in seinem kurzen Leben schon einiges erlebt und es lief immer mal das ein oder andere nicht so rund. Und doch lässt er sich wieder von neuem auf sie ein, ist dabei allerdings ambivalent und manches Mal hin- und hergerissen. Bis ein tiefes Vertrauensverhältnis gewachsen ist, das braucht seine Zeit.

Er ist hellwach, beobachtend, begeisterungsfähig, clever, führig und gelehrig. Khumba ist außerdem fein und sensibel, kann aber auch mal raufig sein, tobt gern wild und ist manchmal überschwänglich. Er lässt sich allerdings mit der entsprechenden Unterstützung auch wieder gut herunterfahren.

Das klingt alles toll, denkt sich wahrscheinlich manch einer, und genauso ist es auch. Wenn da nicht das Thema Futter wäre… Das ist ihm sehr, sehr wichtig und da wird Khumba sehr ernsthaft und wenn sich ihm jemand nähert, dann verteidigt er dieses - und das nicht nur mal mit kurz knurren, sondern er würde massiv zubeißen. Ja, man mag das nicht glauben, ist der Rüde doch noch so jung, aber: Alter schützt vor Aggression nicht.

Auch mit Hundekontakten ist es nicht so einfach. Er kann bei Hundebegegnungen an der Leine pöbeln und im Freilauf geht er Streit nicht aus dem Weg. Khumba ist im Tierheim regelmäßig mit unterschiedlichen Hunden zusammen, um sich im Umgang zu üben. Dabei muss allerdings immer ein Auge draufbehalten werden und eine Absicherung mit Maulkorb ist notwendig.
Sind Menschen führend und klar, wohlwollend und Respekt gebietend, dann lehnt er sich an, kooperiert und lässt sich ein. Wer nicht führen kann, ist draußen, weil Khumba dann aus Hundesicht übernehmen müsste und das würde ihn ganz klar überfordern.
Wir trainieren täglich mit ihm, festigen das Vertrauen, gehen in Hundebegegnungen, damit er dazulernen kann und machen Spaß mit ihm. Doch alles das ist nicht ohne weiteres auf Interessenten übertragbar. Diese sollten ausgesprochen Hunde erfahren sein, keine Kinder (zu Besuch) haben und ganz viel Zeit und Geduld mitbringen.

Der Beitrag darf gern geteilt werden.

Kontaktdaten: www.tierheim-viernheim.de, kontakt@tierheim-viernheim.de

Der Vermittlungshund ist dem Team von ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Zurück