Hoopersworkshop

Hoopers ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus den USA stammt und erst seit Kurzem bei uns bekannt geworden ist. Daher möchten wir sie Euch gerne in einem Schnupperworkshop von ACD in Not vorstellen. Bei dieser Sportart geht es darum, dass der Hund einen Hindernisparcours bewältigen muss. Hierbei kommen Geräte wie z.B. Hoops (Bögen), Tunnel, Tonnen, etc. zur Anwendung. Bei dieser Art von Hundesport ist eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund erforderlich. Der Hund wird aus der Distanz über Kommandos und Körpersprache geführt. Hierbei steht dem

Hundeführer nur einen begrenzten Bereich zur Verfügung, indem er sich aufhalten darf. Aufgrund dessen kann diese Hundesportart sowohl Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen sowie fast jeden Hund erfreuen, da anders als beim Agility beim Hoopers keine Sprünge vollzogen werden müssen.

Der Hoopers Schnupperkurs wird am Pfingstmontag, 20.05. auf dem Hundeplatz der Hundesportfreunde Greimersburg mit der Hooperstrainerin Kirstin Piert stattfinden.

Der Workshop hat eine Dauer von 4 Stunden. Es wird vormittags um 9 Uhr einen Kurs stattfinden und der zweite Kurs beginnt um 14 Uhr. Daher können auch Mehrhundhalter an dem Workshop teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen pro Kurs begrenzt und die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldeeingange. Es wird ein Selbstkostenbeitrag in Höhe von 15 Euro erhoben.