Informationen Rüden

Jack

Jack, Rüde, *2012

Jack war das „Baby, dritte Kind“ seines kürzlich verstorbenen Besitzers. Deshalb suchen seine Kinder schweren Herzens dringend ein richtig gutes Zuhause für ihn. Sie würden ihn in Erinnerung an den Vater am liebsten selbst behalten, ab das geht aufgrund der Wohn- und Arbeitssituation leider nicht. 

Jack ist ein sehr lieber, menschenbezogener Cattlerüde. Er war immer und überall dabei, fährt gerne Auto und steigt über seine eigene Rampe ein. Er ist gut leinenführig. Cattletypisch hat er seinen eigenen Kopf. Kinder kennt Jack, er hat jedoch nie mit ihnen zusammengelebt. Kinder sollten schon älter sein, da er immer noch stürmisch sein kann.

An Hunden, die er kennt, geht er einfach vorbei. Bei anderen Hunden stellt er schon mal den Kamm und bellt, ohne jedoch zu pöbeln oder nach vorne zu gehen. Katzen kennt er, sie interessieren ihn schon auch mal. Pferde kennt er auch aus der Entfernung.

Jack ist kastriert. Er hat ein Krampfleiden, das mit Tabletten gut eingestellt ist (Kosten ca. 75€ alle 6 Wochen). Finanzielle Unterstützung für die Tabletten durch ACD in Not e.V. ist möglich. Allerdings sind keine Krämpfe aufgetreten, seit die Kinder vor 5 Monaten das Futter umgestellt haben. Ggf. wäre nochmals tierärztlich zu prüfen, wie weit die Tabletten noch weiterhin benötigt werden.

Gesucht wird ein sehr ruhiger Haushalt mit Garten mit Herrchen und oder Frauchen, die aber noch gerne unterwegs sind. Bevorzugt in Bayern / Raum Ulm, aber Platz geht da vor Standort.

Du hast ein Herz für fitte liebe Cattlesenioren und möchtest Jack an Deiner Seite haben? Dann melde Dich per PN bei ACD in Not oder per Mail an ACD in Not e.V.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Khumba

Khumba, Rüde *ca. 07/2019
 

Update: 06.05.2022

Der junge Rüde hat einiges in seinem jungen Leben mitgemacht, bis er im September 2020 bei uns landete. Wir lassen, auch, wenn es uns bei diesem Hund besonders schwerfällt, die Vergangenheit ruhen und besinnen uns auf das, was ist.

Khumba ist mit vertrauten Personen sehr aufgeschlossen und manchmal ein wenig "drüber", wenns ums Toben geht. Er lässt sich allerdings sehr schnell, weil er sensibel und "leise", klug und hinhörend ist, runterfahren. Bei Futter sieht die Sache schon etwas anders aus. Ihm ist Futter sehr, sehr wichtig und wenn sich ihm jemand nähert, dann verteidigt er dieses - und das nicht nur mal mit kurz hinknurren, sondern er würde massiv zubeißen. Ja, man mag das nicht glauben, ist der Rüde doch noch so jung, aber: Alter schützt vor Aggression nicht.
Khumba traut erst einmal wenig Menschen über den Weg. Sind sie führend und klar, wohlwollend und Respekt gebietend, dann lehnt er sich an, kooperiert und lässt sich ein. Wer nicht führen kann, ist draußen, weil Khumba dann übernehmen müsste aus Hundesicht und das würde ihn ganz klar überfordern.
Die Beschreibung zu ihm ist sehr klar und unverblühmt, denn durch seine Jugend und sein freundliches Aussehen, melden sich viele Menschen für diesen Hund. Auch Aussehen schützt vor Aggression nicht. Leider.
Khumba ist mit Hundekontakten sehr unerfahren. Sind die Hunde ihm suspekt, dann greift er sie an. Hält er sie für mich sich auf einer Ebene, dann greift er sie an. Rennen sie vor ihm weg, greift er sie an. Einzig und allein souveräne Hunde akzeptiert er. Aktuell lebt er mit einer Hündin zusammen, die ausgesprochen cool in Hundekontakten ist und das klappt perfekt.
Wir trainieren täglich mit ihm, bieten vertrauensbildende Momente, gehen in Hundebegegnungen, damit er dazulernen kann.
Die Interessenten für ihn sollten ausgesprochen Hunde erfahren sein, keine Kinder (zu Besuch) haben und ganz viel Zeit und Geduld mitbringen.

Kontaktdaten: www.tierheim-viernheim.de, kontakt@tierheim-viernheim.de
Der Vermittlungshund ist dem Team von ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Jackman

Jackman
Rüde, Schäferhund-Cattle Dog Mix, *26.08.2009

Update 30.08.2021

Update Jackman

Rentner Jackman grüßt aus dem Tierheim Andernach. Seine Bauchspeicheldrüse will nicht so richtig mitmachen, daher bekommt der hübsche Kerl regelmäßig Almazyme. Damit klappt's auch wieder besser mit der Futterverwertung!
_______________________________________

Vor einer gefühlten Ewigkeit wurde Jackman wegen Überforderung und fehlendem Vertrauen seiner vorherigen Familie ins Tierheim Andernach gebracht. Dort war er anfangs sehr schüchtern und verkroch sich in seinem Zwinger. Man könnte wohl sagen, dass er die Welt nicht mehr verstand.

Mittlerweile hat sich Jackman aber mit seiner Situation arrangiert und die Tierheimmitarbeiter berichten Gutes über ihn. Er sei sogar der Lieblingshund der Gassigeher! Denn er läuft anständig an der Leine, selbst in größeren Hundegruppen.

Jackman kann problemlos auch mal ein paar Stunden alleine bleiben. Im Auto mitzufahren gefällt ihm gut. Jackman liebt das Wasser und Apportierspielchen – ein jung gebliebener Senior eben!
Bei vertrauten Bezugspersonen ist er ein Charmeur und schmust gerne. Bei fremden Menschen braucht er Führung, sonst übernimmt er sie.

Also…für Jackman wird eine hundeerfahrene Familie ohne Kinder gesucht, mit der er gemeinsam in den Sonnenuntergang spazieren kann.

Wer sich für den hübschen Senior interessiert, kann sich gern im Tierheim Andernach melden: Tel.Nr. 02632/44343
oder per Email an hunde@tierheim-andernach.de.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Chris

Chris, evtl. Cattlemix, *2015, Ungarn

Der etwa sechsjährige Rüde Chris aus Ungarn ist leider wieder in der Vermittlung, weil sein Besitzer gestorben ist.

Er ist sehr klug und liebt es, mit seinen Menschen aktiv zu sein. Chris geht schön an der Leine und spielt und wandert sehr gerne. Autofahren ist kein Problem.

Chris ist sowohl mit Hündinnen und Rüden verträglich, Rüden sollten aber nicht dominant sein.Katzen und kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben. 

Für Chris wärel eine Familie Jugendlichen ab 15 Jahren ideal. Am besten mit einem Haus mit Garten, aber er kann auch in einer Wohnung leben. Er wiegt 16-18 kg und ist, 45-47 cm hoch.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Krisztina per Mail an banyaikrisztina71@gmail.com. Sie schreibt und spricht Deutsch.

Der Vermittlungshund ist dem Team von ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Lucky

Update 19.05.2021
Lucky *15.Mai 2016 Kastrierter Rüde Eventuell Cattle Mix

Lucky ist bei souveräner Führung ein ganz toller Hund und macht auf der Pflegestelle weiter gute Fortschritte, was die Akzeptanz von Artgenossen an seiner Seite angeht. Bei den Spaziergängen gibt es zwar immer noch den ein oder anderen Hund, der ihn wie Hafer piekst, aber im Großen und Ganzen arrangiert er sich mit den meisten Hunden. Mit einigen auserwählten Hunden tobt er auch ganz fröhlich und ausgelassen, trotzdem wird Lucky ausschließlich als Einzelhund vermittelt. Er fixiert sich sehr auf seine Bezugsperson und genießt die volle Aufmerksamkeit. Er fühlt sich als Einzelprinz einfach sehr wohl und möchte auch sein Futter und Spielzeug nicht gerne mit einem Artgenossen teilen.

Lucky ist ein äußerst aktiver und sportlicher Hund und braucht seinen ausgiebigen täglichen Auslauf, um seine körperliche Energie loszuwerden. Auch "Gehirnjogging" ist bei ihm ein großes Thema, denn er ist ein sehr schlauer Hund, der es liebt geistig gefordert zu werden.

Bei Interesse an diesem hübschen Kerl wendet euch bitte an Anita Vohsen Mobil: 0157 30027842 E-Mail: anita.vohsen@protier-ev.de
_______________________

Schulterhöhe: 52 cm
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: negativ
Krankheiten: Epilepsie, gut eingestellt
Katzenverträglich: nein
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, ab Teenageralter
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 53332 Bornheim

Lucky wurde als Welpe von seinem Herrchen im Griechenland-Urlaub gefunden und mit nach Deutschland gebracht.

Er ist lieb, verschmust und anhänglich, läuft gut an der Leine, ist stubenrein, fährt problemlos im Auto mit und mag auch Kinder. Sie sollten jedoch schon etwas älter sein und wissen, wie man sich Hunden gegenüber verhält.
Katzen sollten eher nicht im Haushalt leben, es sei denn, sie kennen Hunde und zeigen sich unbeeindruckt von Luckys Jagdversuchen in der Wohnung.

Lucky bringt ein paar Unsicherheiten mit, deshalb braucht er einen souveränen Rudelführer hatte, der ihm Sicherheit vermittelt. Dieses sollte mit liebevoller Konsequenz geschehen und Lucky zu ein wunderbarer Begleiter werden lassen, wenn man sich seiner annimmt und Spaß an gemeinsamen Training hat. Hierzu zählt auch das Üben des Alleinebleibens, denn damit kommt der Rüde noch nicht gut zurecht.

Wenn er aber erst einmal angemessen körperlich und geistig ausgelastet wird und Lucky lernt, dass er sich auf seine Bezugsperson verlassen kann, wird er auch dies nach und nach meistern!

Vor der Epilepsie sollte man nicht zurückschrecken, denn sie liegt bei Lucky nur in milder Form vor und ist mit einem Medikament gut. Bisher hatte er keinen Anfall.

Nun sucht der schöne Lucky sein zu Hause, in dem es Menschen gibt, die hier keine Berührungsängste haben und Lucky die Chance auf ein liebevolles Heim geben.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Anita Vohsen Mobil: 0157 30027842 E-Mail: anita.vohsen@protier-ev.de

Der Vermittlungshund ist dem Team von ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Caracho

Update 20.02.2021
Caracho, Cattledog-Mix, *ca. Mai 2010

Caracho sucht immer noch sein eigenes Zuhause.
Leider ist die gesundheitliche Situation von Caracho ein auf und ein ab. Es gibt Tage, da wirkt er sehr jung und dynamisch und am nächsten Tag kann es genau das Gegenteil der Fall sein. Um so mehr würde er sich freuen, seine Tage bei einem Menschen zu verbringen, der ihm Sicherheit gibt und seinen Beschützerinstinkt zu händeln weiß.

Caracho würde sich natürlich auch sehr über eine Patenschaft freuen.
___________________________

Update 28.11.2020
Caracho, Cattledog-Mix, *ca. Mai 2010

Der rüstige 10jährige Caracho sucht ein Zuhause,
bei Menschen, die ihm Sicherheit geben und seinen Beschützerinstinkt zu händeln wissen. Gerne zu einer bereits vorhandenen Hündin, aber ohne Kinder und mit wenig Besuch.
________________________

Caracho, Cattledog-Mix, *ca. Mai 2010

Nach so langem Tierheimaufenthalt ist es nun notwendig die Beschreibung von Caracho etwas zu überarbeiten. Aufgrund seines Alters und seiner Arthrosen ist der sportliche Ehrgeiz Carachos deutlich zurückgegangen. Er ist ruhiger geworden und genießt eher ruhige Spaziergänge, am liebsten mit seinem Stammgassigeher. Im Tierheim ist Caracho sehr umgänglich. Er ist Fremden gegenüber etwas unsicher. Dennoch geht er ohne große Berührungsängste und Kennenlernphase mit einigen unbekannten Menschen spazieren. Das war nicht immer so. 2015 und 2016 wurde er kurzfristig vermittelt, zeigte aber innerhalb kürzester Zeit einen starken Beschützerinstinkt und ließ auch keinen Besuch ins Haus. Es kam zu Beißvorfällen, die die Abgabe nach sich zog. Seitdem hat sich niemand mehr für ihn interessiert. Es berührt uns schon tief, dass Caracho in seinem Leben noch nie über längere Zeit ein Zuhause gehabt hatte. Ursprünglich kommt er aus dem Ausland und wir sind das dritte Tierheim, dass ihn beherbergt. So traurig wie es ist, so froh sind wir auch, dass er andererseits noch nicht die Vorteile eines echten Zuhauses genossen hat. Daher vermisst er nicht so viel. Er fühlt sich bei uns wohl. Es ist sein Zuhause. Er schmust mit den Pflegern und ist dabei sehr liebevoll. Ab und an spielt er noch Ball. Gegenüber Artgenossen ist er meistens entspannt. Bei Hündinnen ist er ein echter Gentleman. Aber ein echtes Zuhause können wir ihm dennoch nicht ersetzen. Doch wir geben nicht auf. Vielleicht ist doch jemand da draußen, der Lust auf unseren Senior hat. Ein Haushalt ohne Kinder mit wenig Besuch wäre ideal. Wir unterstützen zu jeder Zeit. Mit dem Hundetrainer Sven Kunkel von Martin Rütter D.O.G.S. in Renzow, bei Schwerin erhalten Sie Tipps und Hilfe im Umgang mit dem Hund und kostenlose Trainingsstunden, gesponsert von Martin Rütter.
Einen Bewegungspaten hat Caracho seit vielen Jahren. Wir würden uns aber auch über Paten freuen, die uns finanziell unterstützen oder eine Futterpatenschaft übernehmen.

Caracho wäre genau der Richtige für Sie? Dann kontaktieren Sie bitte das Tierheim Dorf Mecklenburg telefonisch unter 03841-79 01 79 oder per Email an info@tierheim-dorf-mecklenburg.de

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Jackson

Jackson, Rüde, *12/2012

Update 16.04.2021

Liebe Grüße sendet uns Jackson! Auch für ihn wird weiterhin durch das Münchner Tierheim die richtige Familie gesucht. Jacksons Betreuerin berichtet von stetigen Fortschritten. Jedoch braucht auch Jackson keine anderen Hunde um glücklich zu sein. Katzen im neuen Zuhause wären aber vorstellbar, da Jackson das Zusammenleben mit Katzen bereits kennt.

Möchtest du Jackson genauer kennenlernen? Dann melde dich gern im Münchner Tierheim. Entweder telefonisch unter: 089 / 921 000 51 oder per Mail an tiervermittlung@tierheim-muenchen.com .

______________________

Unser Jackson ist ein unkastrierter Australian Cattle Dog Rüde und kam mit weiteren Tieren aus schlechter Haltung zu uns.

Der Rüde zeigt sich bei seinen Bezugspersonen menschenbezogen, verschmust und unterwürfig. Bei schlechter Führung würde Jackson fremde Menschen attackieren und er hat leider auch schon mehrfach gebissen. Radfahrer und Jogger findet er meist weniger gut.

Mit weiblichen Artgenossen ist er meist verträglich, bei Rüden entscheidet er nach Sympathie.

Jackson ist ein typischer Cattle Dog und sucht deshalb rasseerfahrene Halter, welche ihm eine klare und konsequente Führung bieten können. Bei der richtigen Führung wird man mit dem aktiven Rüden sicherlich viel Freude haben. Er wird bevorzugt in eine eher ländliche Gegend vermittelt, aktuell ist sein Standort München.

Wenn Sie sich für Jackson interessieren, melden Sie sich beim Tierheim München telefonisch unter 089 / bitte 921 000 51 oder per Mail unter tiervermittlung@tierheim-muenchen.com .

Der Vermittlungshund ist dem Team von ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Lemmy

Lemmy, Rüde, Cattle Mix *2015

Lemmy wurde wegen Überforderung abgegeben. Er lebte früher in einer Familie mit Kindern. Wegen einer ausgeprägten Futteraggression hatte er in einer Stresssituation nach dem Vater geschnappt. 

Lemmy ist gesund und fit und versteht sich mit Artgenossen nach Sympathie.

Als typischer Vertreter seiner Rasse ist Lemmy sehr pfiffig. Er öffnet selbstständig Türen, ist sehr aufgeweckt und lernt generell sehr schnell. Im Dunkeln ist er etwas ängstlich. Wenn er jemanden nicht kennt, reagiert er erst einmal reserviert und wartet ab. Er ist ein sehr gründlicher Beobachter und nimmt vorsichtig Kontakt auf. Mit Männern hat er Schwierigkeiten.

Im Alltag liebt Lemmy das Buddeln in der Erde. Höhlen zu buddeln ist seine Lieblingsbeschäftigung - neben dem Öffnen von Türen, was er macht, wenn er sich alleine fühlt oder ihm langweilig ist. Er ist nicht stubenrein.

Wünschenswert wäre ein Haushalt mit ausbruchsicherem Garten

Ein Video über Lemmy könnt Ihr hier sehen:

https://www.facebook.com/tieresuchen/videos/359219252281894

sowie auf der Seite von Tiere suchen ein Zuhause

https://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-suchen-ein-zuhause/wirsucheneinzuhause-lemmy-108.html

Kontakt: Tierheim Gelsenkirchen 02 09 - 7 22 41
Öffnungszeiten: Di, Do und Fr. 13.30 – 17.00 Uhr, Sa und So 10.00 – 12.00

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Jasper

Jasper, Rüde *05.2010

Update 24.08.2021

Jasper schickt uns Grüße aus seinem Tierheim in Butzbach. Er genießt sein Rentnerleben und freut sich immer wie Bolle über die täglichen Spaziergänge mit seiner Betreuerin. Bei all der Freude ersetzt so ein Spaziergang jedoch nicht das eigene Zuhause. Wer gibt dem Hübschen, der ganz gewiss seine Ecken und Kanten hat, doch noch eine Chance?
Der hübsche Jasper lebte auf einem Hof mit weiteren 4 Hunden. Leider konnte er dort nicht mehr bleiben und ist bei uns eingezogen. Er ist anfänglich noch reserviert gegenüber Fremden, aber das legt sich sehr schnell. Er ist ein Schmuser, der unbedingt Menschen um sich herum braucht. Ursprünglich aus Rumänien, brachte mich meine erste Familie ins Tierheim. Von dort zog ich bei meinen jetzigen Eltern ein und es war eine tolle Zeit. Nachdem ich dann richtig angekommen war, traten erste Probleme auf. 

Meine Mama respektiere ich nicht wirklich, und daher kam es in verschiedenen Situationen zu mehreren Übersprungshandlungen. Daher gingen meine Eltern mit mir zu einem guten Trainer und es wurde viel besser und ich habe viel gelernt. Ich kann die Grundkommandos (am besten kann ich sie für Leckerlis) und ich laufe meistens gut an der Leine. Spazieren ist mit mir Recht entspannt. Wir hatten einige glückliche Monate. Jetzt kam es beim Kraulen mit meiner Mama wieder zu einer Übersprungshandlung. Ich brauche meinen Menschen aber für mich alleine. Ich mag keine Kinder, keine Katzen und Kleintiere (die habe ich zum Fressen gerne). Einen erfahrenen Menschen an meiner Seite, der mich sicher durchs Leben führt und an dem ich mich orientieren kann, das wünsche ich mir. Klare Regeln und Anweisungen, die mir liebevoll, ruhig und konsequent beigebracht werden sowie Kopfarbeit würden mir sehr guttun. Übrigens bin ich auch sehr neugierig und lerne schnell.

Jasper ist am 12.05.2010 geboren. Er ist gechippt, geimpft sowie kastriert. Wer möchte ihn kennen lernen? Das Fernsehen hat Jasper im Tierheim besucht. Hier geht’s zum Video: https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/maintower/sendungen/unser-neuer-freund-jasper,video-134364.html

Kontaktdaten: Tierschutzverein Butzbach und Umgebung e. V.
Am Himmrichsweg
35510 Butzbach

E-Mail: team@tierheim-butzbach.de
Telefonsprechzeiten: Täglich von 9:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 16:00 
Tel.: 06033-5538

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Tetris

Tetris, Rüde, evtl. Cattle Dog Mix, *2018
 
Tetris ist ein junger, schlanker, sehr schöner Mixrüde, mit einer interessanten Fellfärbung und ausdrucksstarken, fast menschlichen Augen, die die Seele fesseln. Momentan ist er in einem Tierheim in Moskau untergebracht.
Leider ist die Lebensgeschichte von Tetris alles andere als glücklich. Als einjähriger Hund ist er mit seinen Geschwisterchen ins Tierheim gebracht worden; viele von ihnen haben schnell ein Zuhause gefunden, andere hatten weniger Glück. Tetris musste erstaunlicherweise lange zuschauen, wie Hunde kommen und gehen. Nach einer Weile schien auch er doch endlich Glück zu haben: eines Tages wurde er von einem jungen Pärchen ausgewählt und durfte auch nach Hause! Die Mitarbeiter weinten vor Freude um die Wette… leider war aber die Freude voreilig. Die Besitzer waren von seiner einzigartigen Farbe verführt und behandelten Tetris wie ein schönes Spielzeug. Langsam wurden ihnen die Spaziergänge und Fürsorge für einen Hund zu lästig, und Tetris, der den ganzen Horror des Tierheimlebens bereits vergessen hatte, kehrte nach einem halben Jahr wieder zurück.
Nun wird für diesen schönen Hund eine neue, eine zuverlässige und liebevolle Familie gesucht.
Tetris ist ein absolut menschenbezogener, geselliger und kontaktfreudiger Junge. Sehr anhänglich und freundlich, ist er eine große Schmusebacke. „Er kommt oft zu mir und legt seine Schnauze in meine Hände,“ erzählt seine Betreuerin. „Er weiß überhaupt nicht, wofür er Zähne hat, jede Art von Aggression ist ihm völlig fremd. Er ist sehr sanft und hingebungsvoll, rührend und treu, kann toll mit Kindern umgehen, weil er in seiner Familie mit einem Kind lebte und den Jungen sehr liebte: er war der einzige, der ihm Aufmerksamkeit schenkte, ihn umarmte und fütterte. In seinem neuen Zuhause wird er zu einem tollen Freund für alle Familienmitglieder!“ Tetris ist leinenführig und absolut kontrollierbar. Er mag lange Spaziergänge und alle Aktivitäten in der Natur und wäre perfekt für eine aktive und sportbegeisterte Familie geeignet. Auch würde er sehr gern seinen Liebsten auf den Reisen Gesellschaft leisten, denn er verträgt gut lange Fahrten im Auto und ist grundsätzlich für viel Bewegung und neue Eindrücke zu haben. Tetris verträgt sich super mit Hunden (dominanten Rüden geht er jedenfalls aus dem Weg) und versteht sich auch mit Katzen.  
Tetris ist gechipt, geimpft und kastriert.
Wer sich für diesen Rohdiamanten interessiert, meldet sich bitte bei seinem vermittelnden Verein Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.:
Herz-fuer-russische-Tierschutzhunde@web.de 
Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Gian

Gian
Rüde, evtl. Cattle Dog Mix, *4/2020

Sportskanone Gian wartet in einem spanischen Tierheim auf seine zweite Chance. Er war bereits als Welpe vermittelt, jedoch fühlte sich seine Familie mit ihm überfordert und brachte ihn wieder zurück. Der junge Rüde kennt also das Leben in einem Haus, in einer Familie. Er kann die gängigen Grundkommandos und läuft friedlich an der Leine. Menschen gegenüber zeigt sich Gian überaus freundlich und auch andere Hunde sind für ihn kein Problem.
Gian strotzt nur so vor Energie, Kraft und Ausdauer. Er braucht hundeerfahrene Menschen, die so ein Energiebündel händeln und richtig auslasten können. Menschen, die mit ihm aktiv durchs Leben gehen und ihm aber auch die unbedingt notwendige Ruhe geben. Für Gian wäre eher ein ländliches Zuhause vorstellbar.
Der bunte Rüde ist kastriert, geimpft und gechipt. Er wurde auf MMK getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis.

Gian hat euer Interesse geweckt? Dann schaut am besten auf die Seite der vermittelnden Organisation: www.canispro.de

Der Vermittlungshund ist dem Team von ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Peter

Peter *2018, Rüde Eventuell Cattle Mix

Der treue, liebenswerte Peter sucht eine neue Familie.
Er ist 2 Jahre alt, ca. 50 bis 55 cm groß und ca. 25 kg schwer. Peter geht sehr gut an der Leine und ist ein lustiges, verspieltes Kerlchen. Der Freilauf wurde mit ihm noch nicht getestet, aber er zeigt sich vorbildlich an der Schleppleine und sein Rückruf klappt recht zuverlässig. Er kennt das Rudelleben, teilt derzeit sein Zuhause mit zwei Hündinnen und ist sehr gut verträglich. Zusammen mit anderen Hunden kann Peter auch mal alleine bleiben. Peter ist extrem an seinen Menschen gebunden und orientiert sich stark an seinem Frauchen. Er möchte immer gefallen und ist sehr sanft. Bei Fremden zeigt er sich unsicher, ist anfangs schüchtern und möchte nicht gleich mit Streicheleinheiten überhäuft werden. Peter taut aber schnell auf, wenn er merkt, dass der Mensch es gut mit ihm meint. Zu Peters Katzenverträglichkeit kann nicht viel gesagt werden, er lebte bisher ohne Katzen. Er hat allerdings auch keinen nennenswerten Jagdtrieb. Kinder sollten standfest sein. Er ist zu Hause sehr aufmerksam und wachsam. Autofahren kennt Peter, es gehört allerdings nicht zu seinen liebsten Beschäftigungen. 

Peters Frauchen wünscht sich ein ländliches oder dörfliches zu Hause für ihn, denn die Stadt kennt er nicht. Gerne mit bereits vorhandenem Hund. Peter ist in 97437 Haßfurt zu Hause und sein Frauchen ist bereit auch mehrere Kilometer zu fahren, um ihn gut aufgehoben zu wissen. Peter ist gechipt, geimpft, aktuell entwurmt und intakt.

Der tolle Bube könnte zu dir passen? Dann kontaktiert uns bitte per PN hier auf Facebook oder per Email an info@acdinnot.de.

Der Vermittlungshund ist dem Team von ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Nalu

Nalu, Rüde,*2018
 
Aufgrund von gesundheitlichen Problemen seiner Besitzerin wird für diesen wunderschönen Rüden ein neues Zuhause gesucht. Nalu lebte bislang auf einem Hof, hat dort allerdings nicht viel kennengelernt und ist daher ein eher unsicherer Hund. Er ist schnell aufgeregt und bellt dann aus seiner Unsicherheit heraus. Menschen, die ihm gegenüber unsicher oder gar ängstlich auftreten, findet er gruselig. In solchen Situationen braucht er unbedingt eine konsequente Führung. Nalu sucht und braucht Grenzen. Hat er einen Menschen, der ihm Regeln, Sicherheit und vor allem auch Ruhe bietet, ist der Rüde ein Traum – gehorsam, stubenrein, kann alleine bleiben und ist leinenführig.
Der schöne Rüde bindet sich schnell an „seine“ Menschen und geht mit diesen durch Dick und Dünn.
Für ihn wird ein neues Zuhause ohne Katzen und Kleintiere gesucht. Eine bereits vorhandene Hündin wäre in Ordnung, andere Rüden können ihm zumeist gestohlen bleiben. Pferde verbellt er und würde diese wahrscheinlich auch heelen. Kinder sollten mindestens im Teenageralter sein.
Nalu ist gechipt, intakt und grundimmunisiert. Ein Impftermin zum Auffrischen ist gemacht.
Na? Wer möchte diesem Wirbelwind eine Richtung geben? Schreibt uns bitte eine E-Mail an info@acdinnot.de oder hier auf facebook über den Messenger. 
Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Milo

Milo Rüde, *01.01.2012

Update 26.04.2021

Der hübsche Rüde wartet im Tierheim leider immer noch auf sein eigenes zu Hause. Dabei ist Milo wirklich ein umgänglicher Hund! Er kann alleine bleiben, problemlos im Auto mitfahren, läuft gut an der Leine und ist gerne und flott unterwegs. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass er im Tierheim sehr aufdreht und ein falsches Bild von sich vermittelt. Mit Hunden kommt er zurecht, wobei er natürlich der Damenwelt mehr zugetan ist. Er mag nicht jeden und das kommentiert er auch lautstark und mit Körpereinsatz. Mit anderen Worten: er ist ein Leinenpöbler. Im Tierheim wird fleißig mit ihm trainiert und er macht gute Fortschritte. Wir würden uns sehr freuen, wenn Milo doch noch sein eigenes zu Hause bekäme.
_________________________

Milo ist clever und wachsam und hätte gerne eine Aufgabe, die er erfüllen darf. Im Tierheim nimmt er hin und wieder an einem Longierkurs teil. Sicher wäre er genauso für Fährtenarbeit, Agility, Obedience oder ähnliches zu begeistern.

Grundsätzlich ist Milo mit anderen Hunden verträglich. Ein Problem ist sein teilweises Pöbeln an der Leine. Trifft er auf Artgenossen, die ihm ein Dorn im Auge sind, gebärdet er sich an der Leine wie eine Furie. Er ist dann außer Rand und Band und nur noch schwer zu händeln. In anderen Begegnungen wiederum bleibt er völlig gelassen, lässt z.B. Anfeindungen manch zickiger Hündin einfach an sich abprallen. Milo trägt beim Gassigehen einen Maulkorb und wir arbeiten an der Leinenführigkeit bei Begegnungen mit unliebsamen Artgenossen. Ausgiebige Spaziergänge auf weiter Flur sind mit Milo total angenehm, da ist er super leinenführig und flott unterwegs. Auch Zuhause ist er ein ganz entspannter Hund, er ist gehorsam, bleibt problemlos alleine und verträgt sich mit Katzen. Autofahren ist unproblematisch.

Milo sucht hundeerfahrene und aktive Menschen, die ihn nicht nur körperlich sondern auch geistig auslasten und ihn kompetent führen.

Milo ist kastriert, geimpft und gechippt. Bei Interesse an dem hübschen Rüden, wendet euch bitte an das Tierheim Gernsheim. Tel: 06258 3184 oder info@tierheim-gernsheim.de

Der Hund ist dem Team von ACD in Not e.V. nicht persönlich bekannt. Der Text wurde vom Besitzer, der Pflegestelle oder dem Tierheim selbst verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.